• Direktor: Prof. Dr. iur. Frank Neubacher M.A.
    (Sprechstunde nach Vereinbarung mit dem Sekretariat)
  • Die Kriminologie befasst sich mit dem Verständnis und den Erscheinungsformen von Kriminalität sowie mit den – informellen und formellen – Reaktionen auf Kriminalität. Die Analysen betreffen sowohl die Täter- als auch die Opferseite. Einbezogen werden traditionsgemäß das Jugendkriminalrecht / Jugendstrafrecht und der Strafvollzug.
  • Einen Bericht über die Forschungstätigkeit des Instituts finden Sie hier:
    Michael Walter/Frank Neubacher (2010). Forschung am Institut für Kriminologie der Universität zu Köln. BewHi, 57 (1), 106–120


Zitat des Monats

"It took criminology a long time to address some of its most important topics, for example, white-collar crime. It took criminology even longer to confront its more deadly neglected topics, namely genocide, war crimes, and crimes against humanity."

(John Hagan | Wenona Rymond-Richmond, 2009, Theoretical Criminology, Vol 13(4), S. 503)